Der Mai war für den Club wieder ein Monat, in dem verschiedene Ereignisse für die Clubmitglieder auf dem Kalender standen. 

                                                                 -----------------------

 Am 1. des Monats trat der Löwenkinderchor im Rahmen eines Konzertes der Berliner Kinderchöre im Zoologischen Garten in Berlin Charlottenburg auf unter der bewährten Leitung von Frau Kristina Kohlmeyer und Herrn Jan Olberg.                                           

                  

Mit der Darbietung konnten unsere kleinen Sänger die zahlreiche Zuhörer begeistern

                                                              ------------------------

Das Präsenztreffen fand wieder in unserem Stammhotel „ Grand Hyatt“ statt, zu dem sich viele Mitglieder und Gäste einfanden, um einen Vortrag von Frau Katrin Brandel und Herrn Erik Gloßmann vom Kulturhistorischen Verein Friedrichshagen zu erleben.                                                                                           

Vorher konnte Präsident LF Jürgen Temp stolz verkünden, dass unser langjähriger Sekretär LF Monika Schaath-Fenske bei der letzten Distriktversammlung die höchste Auszeichnung der Lions, den Melvin-Jones-Award erhalten hat. Sie gehört damit zu dem exklusiven Kreis der  „Melvin Jones Fellows“.

                                   

Der Kulturhistorische Verein Friedrichshagen e.V. wurde 1996 gegründet  und hat 15 aktive Mitglieder. Die Aufgabe ist die Förderung von Bildung, Kunst und Kultur. Er steht in engem Zusammenhang mit dem Friedrichshagener Dichterkreis. Damit steht auch Friedrichshagen für viele Jahre bedeutender deutscher Geistesgeschichte. Eine Gruppe von Intellektuellen, Künstlern, Bohemiensund Anarchisten lebte um 1890 hier. Fast alle Vertreter haben mehr oder weniger bedeutsame Spuren in der Literaturgeschichte hinterlassen. Nur einige seien hier genannt:

-         Wilhelm Bölsche (1861 – 1939) Begründer des modernen Sachbuchs

-         Bruno Wille (1868 – 1928), Publizist und bekannter Sozialdemokrat

-         Erich Mühsam (1878 – 1959) „Zur Psychologie der Erblast“

-         Laura Marholm aus Riga (1854 – 1928) „Die Psychologie der Frau“

-         August Strindberg (1849 – 1912) Maler und Literat

Viele Straßenbezeichnungen erinnern an die Protagonisten dieser bedeutsamen Friedrichshagener Zeit.

                                                                   

Der Verein organisiert viele Veranstaltungen, Führungen und Vorträge. Die Herausgabe von Publikationen über die Persönlichkeiten gehört ebenfalls zum großen Aufgabenspektrum dieses kleinen aber sehr aktiven Kreises.

                                  

Die anwesenden Clubmitglieder und Gäste hörten fasziniert zu und viele nahmen sich vor, diesen interessanten Ort am Müggelsee zu einer veranstaltung zu besuchen.

                                                           ---------------------------------- 

Am Samstag dem 15. Mai fand von 11.00 bis 19.00 Uhr in den Potsdamer Platz Arkaden der diesjährige Lions-Leo-Aktionstag unter dem Motto

Leben Ist Ohne Nächstenliebe Sinnlos“

 statt. Die Clubs des Districts 111 ON organisierten gemeinsam mit unserem Clubmitglied LF Thomas Sänger, Manager der Potsdamer Platz Arkaden, ein buntes Programm im Erdgeschoss des bekannten und immer gut besuchten Einkaufszentrums. Unser Club nahm natürlich ebenfalls mit einem Stand teil.

                                  

Auf die Gäste warteten viele kleine und größere Attraktionen, darunter Kinderschminken, Popcornmaschine, Quizrad, Flugsimulator und ein Flohmarkt. Pete Wyoming Bender, ein bekannter Sänger in Berlin, der auch Präsident des Lions Club Berlin-Meilenwerk ist, gab ein Konzert, das viele Zuhörer anzog. Oldtimerfreunde kamen unterdessen schon vor dem Zentrum auf ihre Kosten. Gegen eine Spende machten die Mitglieder des LC Berlin-Meilenwerk eine kleine Fahrt um den Potsdamer Platz in ihren wunderschönen Oldtimern.

                     Mit ein Höhepunkt war der Auftritt des Löwenkinderchores, der von unserem Club bekanntlich gegründet wurde.                                                         

Auch ein amerikanisches Lions- Paar aus Texas besuchte diesen Aktionstag und war sehr begeistert vom Auftritt der Berliner Lions.

                                                                 

                                     

                                                                             -----------------------------------------

 Das informelle Treffen am 25. Mai fiel leider aus. Es sollte ein Besuch des Kulturhistorischen Vereins in Friedrichshagen stattfinden. Wegen des ungünstigen Termins (Dienstag nach Pfingsten) konnten doch nicht so viele Teilnehmer kommen. So wurde dieser Besuch auf Sonntag, den 13. Juni, verlegt. An diesem Wochenende baten die „Offenen Ateliers Friedrichshagen“ um den Besuch vieler Interessenten. Darüber wird im Monat Juni berichtet.

                                                                            --------------------------------------------

 An 2 Tagen in diesem Monat fand auf dem hervorragenden Rasenplatz des Tennisvereins Blau-Weiss Berlin auch das erste Training der Fußballmannschaft „Lions Kicker ON“, die im September gegen den „FC Bundestag“ zu einem Benefizspiel antreten wird (siehe auch auf der Unterseite Veranstaltungen). Übrigens bereitete sich die deutsche Nationalmannschaft 2006 auf diesem Trainingsplatz für die WM vor.                                                            

Hertha BSC unterstützt diese Aktion und stellt kostenlos Trainer für die Vorbereitung unserer Kicker für dieses Spiel. Die ehemalige 49-fache Nationalspielerin Anoucka Bernhard brachte als Übungsleiterin die Lions zum Schwitzen.                                  

H.A., M.S.-F.