Stabwechsel von LF Dorothea Buseck zu LF Friedrich K. Gothe

Das letzte Präsenztreffen des Lions Jahres 2007 / 2008  am 11. Juni 2008 stand unter dem Zeichen des Stabwechsels von der Präsidentin Dorothea Buseck zum künftigen Präsidenten Friedrich K. Gothe.

                                                   

Die scheidende Präsidentin übergab nach einem erfolgreichen Jahr die Regie und Verantwortung für den Lions Club Berlin-Pariser Platz an LF Friedrich K. Gothe. Sie betonte nochmals, dass sie das Löwenkinderprojekt als ihre vordringlichste Aufgabe in ihrem Jahr sah.

                                             

Der künftige Präsident nahm sein neues Amt dankend an und erklärte, dass er im neuen Lionsjahr als eines seiner vordringlichsten Ziele die Fortsetzung des vor einem Jahr erfolgreichen gestarteten Löwenkinderprojektes betrachtet, bei dem es darum geht, bestimmten Kindern einen Zugang zur Musik zu eröffnen. Dies wurde nochmals mit einem einstimmigen Votum der Mitglieder bestätigt.

Herr Gothe verkündete, dass weitere Auftritte des Löwenkinderchores und am 29. April 2009 ein weitere Aufführung in der Philharmonie mit dem Berliner Konzertchor und Konzertorchester unter der Leitung von Jan Olberg vorgesehen sind.

LF Gothe übernimmt mit voller Unterstützung aller Clubmitglieder sein Amt.

                                         

   

I. K.