Neujahrsempfang mit LC Berlin-Glienicker Brücke im Hotel Hyatt

 

Wie jedes Jahr war das erste Treffen im Kalenderjahr gleichzeitig unser Neujahrsempfang, der nun schon zum 6. Male zusammen mit dem Lions-Club Berlin - Glienicker Brücke gestaltet wurde.

                                     

Die Präsidentin des LC Berlin-Glienicker Brücke, Frau Julia von Seltmann,  und der Vizepräsident des LC Berlin-Pariser Platz, Herr Jürgen Temp, begrüßten die Teilnehmer des Abends und wünschten allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2009.

                                               

  Gäste des Abends war das „Löwenbändiger-Team“, Herr Jan Olberg sowie die Damen Kristina Kohlmeyer und Norienne Januszewski, die zusammen mit den Mitgliedern des LC Berlin-Pariser Platz, Herrn Joachim Crewett und Herrn Dr. Uwe Mehlitz, die Löwenkinder betreuen und zu einem Chor heranbilden, der wie im vergangenen Jahr bei vielen Gelegenheiten schon sein Können bewiesen hat.

 

Herr Olberg trug mit den beiden Damen das Lied „Vois sur ton chemin“ (Schau auf Deinen Weg) aus dem Film „Die Kinder des Herrn Matthieu“ vor, in dem ebenfalls Kinder durch die Musik auf einen erfolgreichen Weg gebracht wurden. Dieser Vortrag hatte damit einen Bezug zu Ihrer Arbeit mit den Löwenkindern. Im Laufe des Abends schilderten sie den Verlauf des Projekts. Sie konnten an vielen Beispielen zeigen, dass diese Activity wichtig und ausgesprochen positiv für die Entwicklung der durch die Umgebung benachteiligten Kinder ist.

                                                 

Eine Attraktion des Abends war das Auftreten von Marcel Thor. Obwohl er erst 18 Jahre alt ist, und vor seinem Abitur steht, hat er als Zauberer „Magic Monty“ schon ein sehr hohes Niveau erreicht. Mit vielen Tricks verblüffte er immer wieder seine Zuschauer. Vor allem seine Kartenkunststücke bewiesen, dass er mit bereits bekannten Künstlern seiner Zunft mithalten kann. Fast alle Anwesenden prophezeiten ihm eine erfolgreiche Zukunft.

                                                          

Stärken konnten sich die Teilnehmer des Abends an einem „flying Buffet“, das die Küche des Hyatt mit vielen Köstlichkeiten gespickt hat.

                       

                            

Der Abend klang aus mit vielen Gesprächen zwischen den Mitgliedern beider Clubs. So konnten für alle viele Anregungen für die lionistische Tätigkeit im laufenden Jahr gewonnen werden.

 

 

H. A.